Beschwerdekanal

Willkommen im Whistleblowing-Kanal von Membrillo El Quijote SA

Dieser Meldekanal soll einen wirksamen Mechanismus zur Erkennung unregelmäßiger oder illegaler Praktiken darstellen, die gegen die in unserem Verhaltenskodex oder dem Strafgesetzbuch festgelegten Werte und Grundsätze verstoßen.

Dieser Kanal darf nicht für falsche Anschuldigungen genutzt werden, und der Informant muss in seiner Kommunikation so präzise und detailliert wie möglich sein und alle ihm vorliegenden Beweise für den Fall hinzufügen.

Sicheres Kommunikationspostfach

Sie können Ihre Beschwerde an folgende Adresse senden:

Membrillo El Quijote S.A.

A/A Verantwortlich für das interne Informationssystem. (Beschwerdekanal)

Postfach 45

14500 Genil-Brücke

(Cordova)

GRUNDSÄTZE und GARANTIEN bei der Bearbeitung von Beschwerden:

  1. Treu und Glauben: Alle Beschwerden müssen in gutem Glauben und auf der Grundlage angemessener Beweise eingereicht werden.
  2. Vertraulichkeit und Informationssicherheit: Wir gewährleisten größtmögliche Vertraulichkeit des Inhalts der eingegangenen Beschwerden, der Identität der Beschwerdeführer und der angezeigten Personen sowie anderer betroffener Personen.
  3. Anonymität: Wir akzeptieren anonyme Beschwerden, die die gleiche Behandlung und die gleichen Garantien erhalten.
  4. Keine Vergeltungsmaßnahmen: Wir garantieren, dass es gegenüber Hinweisgebern in gutem Glauben keine Vergeltungsmaßnahmen gibt.
  5. Recht auf Information: Die Beschwerdeführer und die angezeigten Personen haben das Recht, über die Entwicklung des Prozesses informiert zu werden, solange die Untersuchung nicht gefährdet wird und die geltenden Einschränkungen der Vertraulichkeit und des Datenschutzes eingehalten werden. Im Falle der angezeigten Personen umfasst dies auch das Recht, über die ihnen zur Last gelegten Handlungen oder Unterlassungen informiert zu werden.
  6. Unschulds- und Ehrenvermutung: Wir respektieren die Unschulds- und Ehrenvermutung der gemeldeten Personen im Hinblick auf die gemeldeten Ereignisse.
  7. Aussagerecht: Der Beschuldigte hat das Recht, im Ermittlungsverfahren gehört zu werden und von seinem Recht Gebrauch zu machen, nicht gegen sich selbst auszusagen.
  8. Recht auf eine sorgfältige und begründete Reaktion: Nach Abschluss der Untersuchung haben die Beschwerdeführer und beschuldigten Personen das Recht, das Ergebnis der durchgeführten Untersuchung zu erfahren, es sei denn, es liegen Umstände vor, die eine Wahrung der Vertraulichkeit der erzielten Schlussfolgerungen ratsam erscheinen lassen.
  9. Keine Interessenkonflikte: Wir garantieren, dass keine Interessenkonflikte zwischen den gemeldeten Ereignissen und der Person bestehen, die für die Leitung und Bearbeitung der entsprechenden Ermittlungen verantwortlich ist.

DATENSCHUTZINFORMATIONEN:

Verantwortlich: Quince El Quijote SA

Zweck: Kommunikation verwalten und alle notwendigen Maßnahmen zur Untersuchung der gemeldeten Ereignisse durchführen.

Legitimation: Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung.

Empfänger: Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Rechte: Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung der Daten sowie weitere Rechte, indem Sie an die Postanschrift schreiben.

Menü